Aus dem Nähkästchen einer Kartenlegerin

Die Liebe

Die Liebe…

Darauf treffe ich als Kartenlegerin natürlich häufig.
Früher war alles besser?
In meiner Jugendzeit traf man sich, hatte meist eine feste Clique, dort und drum herum lernte man seinen Partner kennen.
Man lernte ihn kennen, bevor man sich verliebte. Da entstand Zuneigung auch mal auf den übernächsten Blick.

Für meine erste Liebe hätte ich mich auf Tinder wohl nicht entschieden. Doch im wahren Leben hatte er durch seine liebenswerte, aufgeschlossene Art mein Herz erobert. Er war intelligent, aufmerksam und hatte den süßesten schiefen Zahn der Welt.
Er war ein Visionär, ein Abenteurer.
Bis uns die Distanz zu unseren Ausbildungsstätten trennte, waren wir ein Herz und eine Seele und ab und an hören wir noch voneinander.
Heute sehen wir ein Bild und wischen weg.

Kameras belichten ca. eine Sekunde, wir sehen also nur diesen winzigen Teil eines Menschen.
Vielleicht kein Händchen für Selfies.
Und vielleicht redet er sehr viel besser, als er schreibt.
Vielleicht hat sie ein ansteckendes Lachen und die Zeit mit ihr vergeht im Flug.

Werden wir nicht erfahren, haben wir verworfen.

Treffen wir uns, wird hart sondiert. Es gibt keine zweite Chance. Wir müssen überzeugen. Schlimmer kann kein Bewerbungsgespräch sein.
Gefällt man sich, stürzt man in eine Beziehung und fragt erst hinterher, ob man zusammen passt.

Die Erwartungen sind hoch, die Enttäuschungen noch größer.
Amor muss treffen, Geld, Ansehen, Harmonie und Hollywood Kitsch inbegriffen, kann man doch erwarten, man ist ja selbst so begehrenswert.
Alles muss schnell gehen, gepflegt und repariert wird nicht, man ist stolzer Besitzer eines Smartphones und via Daumengewische ist flugs ein neuer Partner da.
Ja, sind wir denn noch zu retten?
Liebe bedeutet so viel mehr.
Sie muss wachsen, gepflegt werden. Sie will nicht Mittel zum Zweck sein.
Manchmal braucht sie eben Zeit.

Ich rate gern, sich einige kleinere Kreise zu suchen.
Einen Verein, Fussball Fan Club, was auch immer gefällt.
Dort haben alle die gleichen Interessen, man kann unverbindlich miteinander reden und sich kennenlernen.
(Und jetzt nicht maulen“ ich habe keine Zeit“
Wem etwas wichtig ist, der wird auch die Zeit frei schaufeln.)
Und Amor bekommt eine Chance sorgfältig zu zielen.
Das kann von immensem Vorteil sein.

2 Kommentare zu „Die Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s