Aus dem Nähkästchen einer Kartenlegerin

Dualseelen und andere Katastrophen

Eine in Tränen aufgelöste Dame ruft mich an und bittet um Beratung.
Verzweifelt und die Seele wund und wieder einmal mache ich mir Gedanken.
Die Rede ist von gegenseitiger Magie, Anziehungskraft und Seelengemeinschaft.
Die Begriffe “Dualseele”, “magische Verbundenheit” und “karmische Liebe” schwirren gehetzt durch die Leitung.
Natürlich ist die Beziehung schwierig, er zieht sich regelmäßig zurück, ist gebunden aber doch muss es die Liebe des Lebens sein. Wieso täte sie sonst so weh?
Ich empfinde Mitgefühl, merke wie weit sie sich mittlerweile von ihrem eigenen Selbst entfernt hat und sich mehr und mehr über diese unglückliche Situation definiert.
Es lähmt ihre Lebensfreude, ihr Denken und Empfinden.

Wie seltsam nur, dass Menschen in glücklichen, erfüllenden Beziehungen niemals von karmischen, magischen oder dergleichen Beziehungen sprechen, denn…

Liebe tut nicht weh

Diese Mär, umso schmerzhafter umso besser, stimmt in keiner Weise.
Manchmal vermute ich frech, dass findige, geschäftstüchtige Mitmenschen solche Behauptungen in die Welt setzen, um Bedarf an Hilfe und Beratung zu generieren.
Wir kennen das alle. Zurückgewiesen laufen wir zur Hochform auf und kennen nur noch ein Ziel, einen Gedanken, einen Schmerz.
Doch das Verbeissen in die komplizierte Romanze sagt rein gar nichts über die wahre Qualität dieser Liebe aus. Es ist von uns selbst hinaufgehoben, wir wollen die Realität nicht sehen, wir steigern uns in diesen Schmerz hinein.
Ich kenne das nur zu gut. Rückzug des anderen, die Zurückweisung, die nicht gehaltenen Versprechen maltretieren unsere Selbstachtung.
Das geht bis zur völligen Glorifizierung des anderen.
Er hat Lernaufgaben, er hat unüberwindliche Schwierigkeiten, er leidet ebenso, er wird sich melden sobald er kann, so oder so ähnlich hört sich dann die Rechfertigung an.
Doch Liebe tut nicht weh, Liebe entscheidet sich, Liebe lügt nicht und Liebe verletzt nicht.

Frage deine Seele und deinen Verstand

  • wenn ein Mensch nicht mit dir kommuniziert, will er/sie nicht
  • ist ein Mensch gebunden und beginnt eine Beziehung mit dir, überlege ob du wirklich dein Herz an jemanden verschenken möchtest, der seinen Partner belügt, betrügt und nicht verantwortungsbewußt ist, denn sonst würde er, bevor er sich auf eine neue Beziehung einläßt, reinen Tisch machen
  • wer den Partner betrügt, betrügt gleichzeitig auch den Nebenpartner
  • auch für die schlimmsten Scheidungsprobleme gibt es adäquate Lösungen
  • du bist nicht sein/ihr Therapeut
  • denke bei jeder Schilderung seiner ach so schlimmen Beziehung daran, dass er/sie etwas bei dir erreichen und auslösen möchte. Du kennst den Partner nicht, du kannst dir kein Urteil bilden. Er/sie ist noch dort, also ist es unwahrscheinlich, dass es so unerträglich wie geschildert ist
  • möchtest du einen unreifen Menschen an deiner Seite, der dich für den eventuellen Absprung aus seiner Beziehung benutzt?
  • wer Respekt vor anderen hat, wird niemanden zumuten Scheidungsgrund zu sein
  • wieso bist du sicher, dass er/sie es nicht eines Tages mit dir genauso macht?
  • willst du Freizeitvergnügen sein, abgestellt bis die Gelegenheit passt?
    Du bist es wert einen Partner zu habe, der sich für dich entscheidet, ehrlich ist, keine Spiele spielt und dir respektvoll begegnet
  • Mach dir nicht seine/ihre Gedanken, löse nicht fremde Probleme, deren Hintergrund du nicht kennst
  • Lebe dein Leben, lass dich nicht mit wagen Verspechen hinhalten
  • Fall nicht auf Hollywood Romanzen hinein, nicht auf spirituelle Bücher
    Sie wollen Illusionen wecken, verzerren die Realität, wollen Bedürftigkeit schaffen, um sie danach zu heilen. So werden Konflikte unnötig lange hinaus gezögert
  • Behalte immer deine Überzeugungen, betreibe liebevolle Selbstfürsorge, sag NEIN, werde nicht zum Spielball, habe keine Angst einen Partner zu verlieren, der eh nicht deiner ist. Lass dich nicht emotional erpressen, fordere Respekt, bleib bei dir.
    Denke auch an deinen Schutz, wer in Kontakt mit untreuen Zeitgenossen ist, oder unentschlossenen Liebhabern muss vorsorgen, denn alle in der Zeit auf irgendeine weise Beteiligten liegen sprichwörtlich mit in deinem Bett
  • Konditioniere einen Exit Befehl!
    Trainiere die Gedankenspirale, die dich in die schmerzenden Tiefen und die Überhöhung deines Gegenübers führt, durch ein Wort oder eine Tätigkeit zu stoppen. Benutzte den Exit nur in diesem Fall.
    Besetzte das Wort oder die Tätigkeit in guten Momenten mit positven, entspannenden Gefühlen.
  • Tausche dich aus, aber versuche den gut gemeinten Rat nicht sofort zu verteufeln.
    Die Sicht von außen ist eine heilsame Perspektive, die du nicht ungenutzt lassen solltest
  • vernachlässige nicht deine Aufgaben, Hobbies oder Freunde und Familie
  • du bist kein Opferlamm. Tue was immer du möchtest, lass dich nicht mit kurzfristigen Terminen an der Nase herumführen.
    Du bist der Chef in deinem Leben, nur du kannst für deine geistige, seelische und körperliche Gesundheit sorgen. Wer dich sehen möchte, muss sich an die Regeln halten, zu schnell ist sonst die Grenze zur Respektlosigkeit und Minderachtung übertreten
  • Überlege gut, ob du die Energie des Betrugs oder der Mißachtung und Lieblosigkeit in deinem Leben ertragen möchtest

Und merke dir, alle diese Gefühle in dir, sind dein Werk!
Ja, schwer zu schlucken, aber ich kann es dir nicht ersparen.

Du entscheidest dich, für das Leiden, die Zurückweisung, die Überhöhung des anderen, die Ausweglosigkeit und dazu jede Minute auf das Handydisplay zu sehen.
Du quälst dich, weil du es so willst!
Der andere findet nur den schon geackerten, fruchtbaren Boden vor, auf dem er wüten kann.

Wer sich nicht kümmert, sich nicht meldet, sich respektlos und launisch verhält, betrügt oder hinhält, mit Gefühlen spielt und mit Tränen und lauen Versprechen hinhält:

Der hat keine ehrlichen Absichten, der liebt nicht, der ist weder ein Seelengefährte noch eine karmische Liebe!
Was verletztend und schwierig ist, ist nicht richtig!

Nimm den Kopf hoch und zolle dir Liebe und Respekt.
Liebe dein Leben, lasse los Stück für Stück und sei einem Menschen ein liebevoller Partner, der dich so liebt und behandelt, dass es dich glücklich und zufrieden macht.

Sei kein drittes Rad am Fahrrad, das braucht kein Mensch!

Ich wünsche dir alles Gute, solltest du armer Schatz im Moment in dieser vernichtenden Energie feststecken.
Viel Kraft und Liebe und einen herzlichen Sonnenstrahl sende ich dir

Mogrian