Alte Bräuche und Hexenwissen · Kelten, Mythologie und Leben

Julfest

oder auch Wintersonnwende und Mittwinterfest genannt am 21. Dezember.Die Reise des Sonnenkönigs geht stets voran und nun bringt er das Licht zurück. Stück für Stück gewinnt die Sonne an Kraft.Heute ist auch die Thomasnacht, die auf den ungläubigen und später heiligen Thomas zurückgeht. Aber nun zur Julnacht, die wir jedes Jahr begeistert feiern. Zur Geschichte… Weiterlesen Julfest

Alte Bräuche und Hexenwissen · Rauhnächte

Die Percht geht um

Der Sturm heult um das Haus, Schneeflocken toben durch die Luft und die Finsternis malt die Landschaft pechschwarz.Geräusche lassen erschaudern. Die Wilde Jagd beginnt.Wohl dem, der seine Vorbereitungen https://mogriansweltderkarten.blog/2019/12/12/die-rauhnachte/ getroffen hat. Großmütter erzählen gern von der Wilden Jagd, von Frau Holle, Wotan, der Percht, der Wilden Lucie und dem Dammer mit´m Hammer. Meine jedenfalls tat… Weiterlesen Die Percht geht um

Alte Bräuche und Hexenwissen

Die Andreasnacht vom 29. auf den 30. November

Nun beginnt die Adventszeit, an vielen Häusern und in warmen Stuben leuchten sanfte Lichtlein und die Dekoration ist liebevoll aufgestellt.Lebkuchen und Plätzchen werden gebacken, der Duft wabert durch die Räume und die Stimmung ist mit keiner anderen Zeit im Jahr zu vergleichen. Apostel Andreas, ca. 5 vor Chr. bis 60 nach Chr., ist ein Schutzheiliger… Weiterlesen Die Andreasnacht vom 29. auf den 30. November

Alte Bräuche und Hexenwissen · Mogrians Sonntagsgedanken

Ich geh mit meiner Laterne

Die Nächte waren klamm und kalt, wenn ich mich früher mit meinen Kinder aufmachte, um mit gebastelten Laternen durch die Straßen zu ziehen. Die Gesichter strahlten, die Nasen waren rot, aber begeistert schallten die Lieder durch die Dunkelheit.Um diese Stimmung, diese Botschaft zu erfassen, braucht man keine Wurzeln in der Kirche, sie sind universell. Sankt… Weiterlesen Ich geh mit meiner Laterne

Alte Bräuche und Hexenwissen · Mogrians Sonntagsgedanken

Hubertusnacht 3. November

Heute ist die Hubertusnacht. Ein meist katholischer Brauch, der aber reizende Elemente enthält, die ich mir kurzerhand "geklaut" habe. Wobei wir uns immer die Freiheit nehmen sollten, unsere Art der Spiritualität selbst zu erkunden und sie für uns einzurichten, ganz nach dem, was uns unser Bauchgefühl mitteilt.In diesem Bereich haben weder Gurus, noch Kirchenobere etwas… Weiterlesen Hubertusnacht 3. November

Alte Bräuche und Hexenwissen · Kelten, Mythologie und Leben

Samhain feiern

Den Ahnen gedenken Ob man nun die Gräber schmückt und pflegt, Lichter entzündet, alte Geschichten erzählt oder Reiseproviant vor die Tür stellt (oder auch alles zusammen), die Verstorbenen sind ein wichtiger Bestandteil dieses Festes. Wann sonst sollte man ihnen gedenken, wenn nicht in den dunklen, klammen Nächten, in denen der Mond schemenhafte Schatten in den… Weiterlesen Samhain feiern

Alte Bräuche und Hexenwissen · Kelten, Mythologie und Leben

Samhain, die Geschichte

Samhain ist das Hexen Neujahr, der Name bedeutet "Ende des Sommers". Und so wie die Ernte eingebracht, der Garten winterfest gemacht und die Dunkelheit immer mehr Raum einnimmt, desto mehr freue ich mich auf Samhain.Im ersten Teil möchte ich etwas über die Kelten und über die Ursprünge des Festes erzählen.Im zweiten Teil werde ich dann… Weiterlesen Samhain, die Geschichte

Alte Bräuche und Hexenwissen

Opfergaben im magischen Leben

Opfer sind ein Dankeschön an die Geistwesen ( oder auch Energien), die uns alle umgeben.In der Magie begegnen sie mir immer wieder, obwohl nicht alle Hexen mit ihnen arbeiten. Ich lade sie gerne ein.Wir alle leben unwillentlich mit ihnen zusammen. Das sonntägliche Opfer für meine Hausgeister siehst du auf dem Bild.Leckereien, Milch oder auch mal… Weiterlesen Opfergaben im magischen Leben