Zeit und Ewigkeit

Zeit und Ewigkeit

Schöne Zeit geht zu schnell vorbei, unangenehme Zeit schleicht dahin.
Zeit wird geteilt, gemanagt und tot geschlagen. Termine scheuchen dich durch den Tag oder
du hast das Gefühl, die Uhr wäre stehengeblieben.

 Dabei ist Zeit dein wertvollstes Gut, keine Währung kann sie bezahlen.
An der Ewigkeit kannst du ermessen, wie winzig die Spanne deines Lebens ist.
Deines Lebens!
Niemand bringt dir auch nur eine Stunde zurück.
Eines Tages wirst du alle Dinge ein letztes Mal tun.
Berge diese Erkenntnis in deinem Herzen und bewerte die Dinge nach ihrer
Wichtigkeit im Angesicht deines letzten Tages.

Würdest du streiten, wenn es dein letzter Tag wäre?
 Alltägliche Dinge verlieren ihre Brisanz im Fluss der Zeit.
Wen kümmern streifige Fenster, wenn er den Duft von Vanillekipferl
in der Nase hat.
Verbringe Zeit mit deiner Familie, ich verspreche dir, jeder Schmutz und Aufwasch
wartet geduldig auf deine Wiederkehr.
Ein gemeinsamer Tag im Schnee bleibt länger im Herzen,
als ein teures Geschenk.

Gehe sehr bewusst und sorgsam mit deiner Zeit um.
Nimm dir ein Maßband und schneide dein Alter ab, und auch beim Durchschnittsalter
schneidest du ab. Du hälst nun deine kommenden Jahre in der Hand.
Lasse diese Zeit nicht unbedacht verstreichen.