Mogrians Sonntagsgedanken

Von Krieg und Frieden

Diese Woche hat mich der Anschlag von Halle bewegt, er steht für Unmenschlichkeit ebenso, wie für das Talent des Menschen, sich selbst zu wichtig zu nehmen. Um was ging es dem Attentäter? Wollte er "berühmt" werden? Etwas beweisen?Sein mangelndes Selbstwertgefühl aufblasen, Angst verbreiten, sich vor Gleichgesinnten profilieren? Hat er sich vom Gedankengut der üblichen Verdächtigen… Weiterlesen Von Krieg und Frieden

Mogrians Sonntagsgedanken

Mogrians Sonntagsgedanken

Die Woche war lang und voller verschiedener Aufgaben. Mein Bass wollte Aufmerksamkeit, mein Garten schon mal auf den Herbst vorbereitet werden, eine Webseite drängte zur Vervollständigung, ein Treffen mit ehemaligen Kollegen und sonst noch manch Schabernack. Einen Gedanken zu fassen kriegen, der mich diese Woche bewegt hat, war nicht leicht. Auf der Welt geht es… Weiterlesen Mogrians Sonntagsgedanken

Aus dem Nähkästchen einer Kartenlegerin

Ich will nur hören, was ich hören will

Ich helfe sehr gern. Ich höre zu. Ich lege all meine Lebenserfahrung, meine Einfühlsamkeit und mein Wissen in die Beratung. Mir eröffnet sich ein Blick von außerhalb. Ich stecke nicht in der Krise, im Liebeskummer oder sonst wo, das macht es leichter Auswege zu sehen. Ich möchte Denkanstöße geben, alternative Wege aufzeigen und die Situation… Weiterlesen Ich will nur hören, was ich hören will

Mogrians Allerlei

Mit dem Fahrrad durchs Leben

Bärbel ist mein Fahrrad seit dem 30.5.2006. Oft lugte ich nach den neuen Modellen und verließ den Laden dann mit ein paar Blumen für ihren Lenkerkorb, Pflegemitteln oder Ersatzteilen. Sie ist mein treues Gefährt. Sie fährt mich zur Arbeit, zieht einen Anhänger, wagt sich mit mir in Busse, Straßenbahnen, auf Schiffe und in Züge. Wir… Weiterlesen Mit dem Fahrrad durchs Leben